Sieben Möglichkeiten, wie Sie sich auch im Alltag bewegen können:

 

1. Kein Lift

Lassen Sie den Lift einfach stehen und nehmen Sie die Treppe. Das haben Sie schon mal gehört. Tun Sie es auch?

 

2. Laufend auf der Rolltreppe

Keine Treppe in Sicht, Sie müssen die Rolltreppe nehmen? Dann drücken Sie sich nicht vor dem „Nichtstun“, laufen Sie auf der Rolltreppe. Sie sind

so erst noch schneller am Ziel.

 

3. Sie wollen am Telefon erfolgreicher verhandeln?

Gewöhnen Sie sich an, im stehen zu telefonieren, sofern Sie nicht mitschreiben müssen. Das hält nicht nur fit, sondern Sie auch als Gesprächspartner

in Form. Beim Gehen ist die Stimme kräftiger, Sie erscheinen dynamischer und können so erfolgreicher verhandeln.

 

4. Etagen – Hopping

Noch nie gehört? Ihr Kollege, zwei Stockwerke über Ihnen braucht einen Rat, schreiben Sie kein SMS oder greifen zum Telefon, sondern gehen Sie

hin und nehmen Sie die zwei Stockwerke unter die Füsse.

 

5. Zähneputzen mit Mehrwert

Bewegen Sie sich beim Zähneputzen, laufen Sie auf und ab. So haben Sie schon ein paar Minuten Beintraining gemacht, ohne dabei Zeit zu verlieren.

 

6. Bike to work

Wenn machbar, verzichten Sie einmal pro Woche auf‘s Auto und biken Sie zur Arbeit. Davon haben Sie gleich dreifach etwas: Sprit gespart, Umwelt

geschont und eine Menge Kalorien verbraucht.

 

7. Fit vor dem TV

Sie möchten auf keinen Fall auf Ihre spannende Serie verzichten? Kein Problem, geniessen Sie sie, aber nützen Sie die Werbung für eine kleine Fitness-Einheit oder strappeln dazu auf dem Hometrainer.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel
Resultate werden geladen. Bitte warten Sie...