Burn-Out: Phase 4/5: ....in Jogging-Schuhen

.... noch ein paar Hürden nehmen! 

Persönlichkeits-Training müsste oberste Priortät haben. Was tut der moderne Mensch, gefangen im Zeitgeist mit seinem Dauerstress? Er ist ausserordentlich stolz auf sein "erfülltes" Leben, betont mit jeder seiner Gesten wie gestresst er in wirklichkeit ist. Nur noch schnell dies und das, jenes noch und dann ab in ein Fun-Weekend..... um montags zu protzen mit der getankten Vitalität, dem erfüllten Leben!

Nur, der selbst auferlegte Leistungszwang und die fehlende wahre Kommunikation lassen uns irgend wann nicht mehr los. Die Erwartungen werden zum Hamsterrad das sich nur noch schwer anhalten lässt.  

„Weil es ist, wie es halt ist – die heutige Zeit!“ Die Angst um den Arbeitsplatz und die andauernde Reizüberflutung, richten in unserem inneren ein absolutes Chaos an. 

Um den Stoffwechsel in Gang zu halten, werden in unserem Inneren scheinbar unwichtige Funktionen lahmgelegt. Das Immunsystem wird schwächer und anfälliger.... bei jeder Hürde straucheln wir mehr und länger.

Ein leichter Luftzug und wird fallen ins bodenlose. Unsere Körper kommt nicht mehr hinterher, die gefallenen Dominos wieder richtig auszurichten. Anstatt uns in Ruhe und Gelassenheit zu üben, üben wir uns in Hyperaktivität. Fallen ganz nebenbei auch noch auf jeden "Rattenfänger" rein, der uns was besonders Gutes für unsere Gesundheit zu verkaufen hat. 

WUNDERMITTEL stapeln sich bald schon wie ausgelesene Zeitungen.

Es bräuchte wenig: Nein zum Zeitgeist und ja zu sich selbst! Uns selbst genauso zu lieben, zu pflegen, zu hegen, wie alles was wir unser Eigentum nennen. 

 

Nur was tun wir anstelle dessen? Was hindert uns? Wir übertreiben, belügen uns selbst und den Arzt gleich mit. Warum? Wer gibt schon gerne zu, dass er sich überschätz hat, die Kräfte autgebraucht sind. 

Den Dr. med. brauchen wir immer öfters, denn er ist der Einzige der die Krankheit gegenüber dem Arbeitgeber lapidar bestätigen muss: Krank von bis, ohne einen Grund angeben zu müssen - und dies mehrmals pro Jahr.

Das mit dem Übertreiben tut jeder wahrlich auf seine ganz persönliche Art und Weise, jedoch mit ein und demselben Resultat: wir vergiften unseren Körper so lange, bis er tatsächlich verbrennt! In der Tiefe unseres Herzen wissen wir sehr genau, diese Burnout-Symptome sind eine gefährliche Sache! 

W wie Wissen: Wenn der Körper krank wird..... Video

Meine Radio-Sendung mit einem Betroffenen.... hören Sie selbst....

​​Stadium 4: ausgeprägte körperliche Reaktionen

  • Schwächung des Immunsystems 
  • Gehäufte Infektionskrankheiten 
  • Muskuläre Verspannung, Rücken-, Glieder- und Nackenschmerzen 
  • Kopfschmerzen, Migräne 
  • Tinnitus 
  • Schwindel 
  • Schlafstörungen 
  • Kreislaufprobleme 
  • Verdauungs-, Magen-Darm-Beschwerden, Sodbrennen 
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Herzstolpern, Herzrasen 
  • Eventuell gesteigerter Alkoholgenuss, oder Drogenkonsum, z.B. Kokain 

Als Life & Business Coach begleite ich Menschen in schwierigen Phasen. Rufe Sie an solange noch Zeit dazu ist!

Ihre Expertin für Lebensqualität

Ruth Aschilier

Resultate werden geladen. Bitte warten Sie...