Cooldown – 6 kühlende Lebensmittel für heisse Tage

Sie möchten bei hitzigen Temperaturen einen gesunden Frische-Kick? Diese sechs kühlenden Lebensmittel peppen Ihr Getränk raffiniert auf.  

Kühlende Lebensmittel

An hitzigen Tagen ist es sehr wichtig ausreichend Wasser zu trinken. Doch Vorsicht: Trotz der Sehnsucht nach eiskalter Erfrischung bei bulligen Temperaturen, sollten wir den Körper nicht mit kühlschrankkalten Getränken und Eiswürfeln kühlen. Schonender für den Körper ist es, die Hitze mit natürlich kühlenden Lebensmitteln aus der Traditionellen Chinesischen Medizin auszugleichen.

Um Wasser nicht nur geschmacklich aufzuwerten, sondern ihm eine extra Portion Abkühlung zu verpassen, empfehle ich folgende Lebensmittel:

1. Pfefferminze

Das frische und intensive Aroma der Pfefferminze wirkt belebend und kühlend auf Körper und Geist. Grund ist das Menthol in der Pflanze: Es stimuliert dieselben Rezeptoren, die auf Kälte reagieren – dem Körper wird also vorgetäuscht, dass er abkühlt.

2. Melisse

Ein wesentliches Merkmal der Traditionellen Chinesischen Medizin ist die Unterscheidung zwischen warmen, neutralen und kühlenden Lebensmitteln. Die Melisse zählt zu den erfrischenden Lebensmitteln. Eine Limonade aus zum Beispiel frischem Ingwer, Zitrone und Melisse ist ein optimales Getränk für heisse Nachmittage.

3. Zitrusfrüchte

Zitronen und Limetten sind dank ihrer erfrischend kalten Natur ein perfektes Mittel, um die Hitze aus dem Körper auszuleiten. Ganz nebenbei werden die Früchte gerne als Detox-Mittel verwendet und sind lustige Hingucker in jedem Erfrischungsgetränk. Denn das Auge schlürft ja bekanntlich mit.

4. Gurke

Die Gurke besteht aus etwa 97% Wasser. Sie ist somit ein optimaler Durstlöscher. Zudem ist die Gurke dafür bekannt den Körper zu entwässern, ihn abzukühlen und kann geschwollenen Beinen und Armen im Sommer Abhilfe schaffen.

5. Wassermelone

In der Traditionellen Chinesischen Medizin zählen Wassermelonen zu den Früchten mit einer der stärksten kühlenden Wirkung. Wer stark schwitzt, sollte mithilfe der Wassermelone die innere Hitze im Magen-Darmbereich reduzieren können.

6. Apfel

Verdünnen Sie Ihr Wasser im Sommer ruhig mit einem Spritzer Apfelsaft. Die Mischung wirkt isoton, was bedeutet, dass darin enthaltene Nährstoffe optimal auf den Körper abgestimmt werden.


Gut zu wissen: Eiskalte Getränke belasten den Kreislauf, den Organismus und schwächen das innere Verdauungsfeuer, da der Körper seine Temperatur stets selbst reguliert.


Rezeptidee: Alkoholfreier Mojito

Der Mojito ist ein klassischer Coacktail, der ganz leicht zu einem erfrischenden und gesunden Sommergetränk ohne Alkohol abgewandelt werden kann.

Zutaten

½ Glas frisches Basilikum

½ Gurke

Saft von ½ Limette

1 Apfel

Mit etwas Wasser alles zusammenmixen und geniessen.

Diese Artikel könnten für Sie auch interessant sein.

Resultate werden geladen. Bitte warten Sie...