Das Erbe von Wilhelm Reich – Entpanzern der Lebenskraft

…wir haben die Technologien, um die Ozeane zu reinigen>. Plastik kann durch eine bestimmte Raupe oder Bakterium> wieder abgebaut werden. Es gibt in allen Bereichen und Herausforderungen mehrere oft unterschiedliche kreative Lösungen, welche im Einklang mit Mensch, Tier und Natur sind.

Ausser die Herausforderung, mit unserer eigenen Spezies in Frieden zu leben. Da sieht es leider ziemlich  gegenteilig aus.

Schattengefühle von Ausbeutung, Macht, Gier, Eigennutz, Eifersucht usw. sind schon seit Jahrhunderten präsenter denn je. Jedoch nicht direkt im Fokus der kollektiven Betrachtung bzw. Veränderung. Viele einflussreiche Interessengruppen haben Vorteile von einer so existierenden Gesellschaft. Nämlich, dass diese negativen Gefühle in fast allen Menschen verdrängt und die Kraft dahinter nicht als „Treibstoff“ genutzt werden kann.

Wilhelm Reich, mit seinem wahrscheinlich großen Dickkopf, deckte früh und vollkommen direkt, kollektive Missstände auf und betitelte sie auch unverblümt so. Außerdem betonte er die kombinierte Befreiungsarbeit des Bewusstseins mit den körperlichen Blockaden und Spannungen als einer der ersten in dieser Deutlichkeit. Leider haben sich diese Erkenntnisse bislang nicht tief und dauerhaft in der spirituellen oder esoterischen Szene herumgesprochen. So dass viele Menschen, welche sich auch schon auf dem Weg zu sich selbst befinden – durch ihren massiven Muskel- und Bewusstseinspanzer – aufgehalten werden, tiefer bei sich anzukommen zu können. Meist spulen sich dann ähnliche Verhaltensmuster immer und immer wieder ab, wie in dem Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Kennst Du das bei jemand ?

Ab ca. 1950 sind diese Forschungen (Zusammenhang von Stress, falscher Atmung und Muskelspannung) massenweise durch wissenschaftliche Studien bestätigt und veröffentlicht worden. Eine der neuesten Studien findest Du bei der Society for Neuroscience>.
Allerdings geht es in diesen wissenschaftlich anerkannten Studien nie wirklich um die Hinterfragung der tieferen Gesellschaftsstrukturen und unseres unmenschlichen Konsumsystems.

Der heutige Mensch ist auch in seinem „Gutglauben“ oft so gepanzert, dass er andere Wahrnehmungen für einen Angriff auf die Meinungsfreiheit deutet. Und, da diese Art von Panzerung so perfekt funktioniert, wird gerade die Meinungsfreiheit im Internet Stück für Stück vor aller Augen abgeschafft. So kann man diese moderne kollektive Schizophrenie auch als eine Mauer, bestimmte Dinge in Frage zu stellen, erklären. Ein Tabu auf Landes- und Weltebene.

Eine absolute Notwendigkeit des inneren Wachstums ist, dass wir Ressource dafür brauchen.

Wir brauchen immer etwas mehr Ressource, um etwas in uns in Wandlung oder Heilung zu bringen, als das Problem, der Konflikt oder der Knoten groß ist.

Diesen Zustand erlangen wir, indem wir fokussiert sind und erlauben, unser Spürbewusstsein zu befreien und vertieft wahrzunehmen. Mit diesem Bewusstsein und der richtigen Atmung haben wir schon die halbe Miete im Verarbeiten von Knoten in unserer inneren Welt. Dieses Verarbeiten, wovor die Menschen schon seit eh und je viel Angst hatten, wird dadurch immer leichter erleb- und wandelbar. Natürlich wird es wahrscheinlich nie ganz angenehm sein, unsere Schattenanteile wahrzunehmen, zu lieben und zu verwandeln.

Jedoch, wenn wir diese Arbeit mit Ressource angehen, können wir unangenehme Gefühle in einer nächsten Schicht tatsächlich mit Freude verbinden.

Nutze dir Möglichkeit dein Muskelpaner zu sprengen und deine Energie wieder zu befreien und sie zu deinem Wohl und Wohle vieler zu nutzten durch die SONAR Behandlung Transformationsprozess

http://massage4u.ch/html/sonarbehandlung.html

Resultate werden geladen. Bitte warten Sie...