Elsbeth Baillif - Craniosacral Therapie in Winterthur

Elsbeth Baillif Craniosacral Therapie

Aufgewachsen in einem kleinen Dorf im Kanton Bern, entschied sich die heutige Dipl. Craniosacraltherapeutin Elsbeth Baillif neben dem Grundstudium der Pädagogik und Psychologie, zu einem Studium der AlexanderTechnik und der Ausbildung in biomechanischer Craniosacral Therapie. Die Liste Ihrer Verbände, Anerkennungen und Weiterbildungen ist heute lang. Coachfrog hat mit der berufserfahrenden Therapeutin gesprochen und mehr über Ihre Arbeit erfahren.

 

1. Frau Baillif, wie lauten allgemein die Vorteile einer Behandlung mit der Craniosacral Therapie?

Man liegt angezogen auf der Behandlungsliege. Die Berührungen sind einerseits sehr sanft, aber absolut klar. Die Klientin kann abschalten, sich tief entspannen, in ihre Mitte kommen und gleichzeitig werden störende Blockaden aufgelöst. Klienten fühlen sich nach der Behandlung erholter, zentrierter, gestärkter, präsenter und energievoller. Sie erhalten ein verbessertes Körpergefühl und ihre Selbstheilungskräfte werden in der Behandlung gestärkt. Also Erholung und Stärkung gleichzeitig.

 

2. Sie haben bereits viele Kinder und Neugeborene bei der Behandlung mit der Craniosacral Therapie begleitet. Wie wirkt die Therapie auf einen noch sehr kleinen Organismus?

Kleine Kinder und Neugeborene spüren sehr schnell, dass ihnen diese sanfte Therapie wohltut. Sie reagieren absolut positiv. Da das System der Kleinen noch sehr „unverbraucht“ ist, reagieren sie auch ganz schnell mit einer Verbesserung der störenden Symptome.

 

3. Mit welchen Beschwerden können Ihre Klienten zu Ihnen kommen?

Craniosacral Therapie ist sehr hilfreich als Begleitung von schweren Krankheiten, weil sie die Selbstheilungskräfte unterstützt. Die Therapie hilft weiter nach Operationen, bei Rückenschmerzen und Schmerzen im Becken und in anderen Gelenken. Sie hilft bei Migräne, Kopfweh und Schleudertrauma, bei Stresssymptomen und Burnout. Craniosacral Therapie bringt den Klienten ein verbessertes Körperbewusstsein und stärkt die eigene Mitte. Somit unterstützt sie auch Klienten mit psychischen Beschwerden.

Bei den Kleinen hilft die Behandlung  bei der Aufarbeitung einer schweren Geburt, damit ein guter Start ins Leben gewährleistet ist. Die Therapie hilft auch bei Trinkproblemen, Blähungen und Schlafstörungen.

 

4. Neben der Craniocacral Therapie arbeiten Sie mit Methoden wie der AlexanderTechnik, der pränatalen Therapie, der Traumatherapie oder dem Gesundheitscoaching. Kombinieren Sie die Methoden miteinander?

Diese Methoden kombiniere ich oft mit der Craniosacral Therapie.

Durch die AlexanderTechnik können alte, schädliche Muster nachhaltig verändert werden. Gesundheitscoaching stärkt die Eigeninitiative, die Ressourcen und das Selbstwertgefühl.  Trauma-Arbeit hilft tiefsitzende störende Traumata aufzulösen und Freude und Kraft ins Leben zurückzubringen.

Die Kombination von den Therapiemethoden ist perfekt. Man kann Störendes auflösen,  sich neu orientieren, und sich gestärkt und kraftvoller dem Alltag widmen.

 

5. Wie würden Sie die Atmosphäre in Ihrer Praxis in Winterthur beschreiben?

Meine Praxis ist sehr zentral gelegen. Von Zürich aus ist die Praxis in 20 Minuten zu erreichen. Die Praxis ist farbig eingerichtet, eher klein, aber mit allem Notwendigen ausgerüstet und es gibt einen schönen und angenehmen Warteraum. Die Atmosphäre würde ich lebendig, liebevoll und farbig beschreiben.


Die Praxis von Elsbeth Baillifgesundheit und wohlbefinden“ befindet sich in Wartstrasse 3, 8400 Winterthur (direkt neben dem Bahnhof Winterthur). Noch mehr Informationen zu Frau Baillif finden Sie auf Ihrer Webseite.


 

Resultate werden geladen. Bitte warten Sie...