Gesunde Weihnachtsrezepte: Selbst gemachter Apfelpunsch

Weihnachtsrezepte: gesuhnd und lecker

Nicht nur Vitamine wie A, B1, B2, B6, C und E stecken im knackigen Apfel-Fruchtfleisch. Das beliebte Obst hierzulande liefert ausserdem jede Menge Mineralstoffe, Spurenelemente, Ballaststoffe und Folsäure. Durch seine Fruchtsäure schützt der Apfel uns vor der Bildung von Zahnstein und wirkt im Mundraum antibakteriell. Genug Gründe, um den Apfelpunsch mit in unsere Rubrik "gesunde Weihnachtsrezepte" aufzunehmen. Ein besonders leckeres Rezept haben wir auf dem Kochblog lagourmerina.ch gefunden.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Orange, ausgepresster Saft
  • 1 Zitrone*
  • 1l Apfelsaft
  • 2 Sternanis
  • 2 Nelken*
  • 1 Zimtstange
  • ½Tl Kardamompulver
  • 1 Msp. Muskatnuss*
  • ½Tl Ingwerpulver*
  • 1 Vanilleschote*
  • 1Tl Kokosblütensirup

Zubereitung

  • Orangen- und Zitronensaft in eine Pfanne geben. Apfelsaft dazugiessen.
  • Sternanis und Nelken leicht mörsern und dazugeben.
  • Zimtstange, Kardamompulver, Muskatnuss, Ingwerpulver, Vanilleschote und Kokosblütensirup dazugeben. Alles zusammen zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und für 5 Minuten köcheln lassen. Pfanne vom Herd nehmen und für 30 Minuten ziehen lassen. Gelegentlich umrühren und nach Belieben nachwürzen. Sobald das Getränk einem schmeckt, durch ein Sieb giessen und filtrieren.
  • Selbst gemachter Apfelpunsch vor dem Servieren nochmals aufwärmen und warm servieren.

*Für Histaminiker: Wegen den vielen histaminreichen Zutaten ein ungeeignetes Rezept.

Resultate werden geladen. Bitte warten Sie...