Kinder lachen und spielen für ihr Leben gern. Trotzdem sind sie auch erstaunlich ernsthafte Wesen. Ironie ist ihnen fremd. Sie verstehen ironische Bemerkungen nicht, bzw. falsch. Ihr Humor ist direkt, ehrlich und lebendig. Auch das Lügen ist gerade bei Kindern im Vorschulalter in der Regel unbekannt. Vermeintliche Missverständnisse kommen oft daher, dass die Kinder Mühe haben, zwischen Wirklichkeit und Vorstellung zu unterscheiden. Ihr Kredo könnte lauten: „Alles ist wahr und alles ist möglich.“

Die Kinder machen in den ersten Lebensjahren keinen Unterschied zwischen Lernen und Spielen. Lernen ist ein Spiel und Spielen bedeutet Lernen. Sie lernen die schwierigsten Dinge wortwörtlich spielerisch. Das Erlernen einer Sprache, ohne Referenzsprache ist eine Leistung, die schwer zu erklären ist. Wir nehmen es als selbstverständlich, das ein Kind zu sprechen beginnt, Worte versteht und Schreiben lernt. Doch stellen wir uns einmal vor, wir müssten eine völlig fremde Sprache mit einer uns unbekannten Schrift erlernen, aus westlicher Sicht z.B. chinesisch oder arabisch, erlernen. Und dies wäre im Vergleich zum Erlernen der Muttersprache eine eher leichte Übung.

Im spielerischen Lernen der Kinder steckt ein unglaubliches Potential. Die Frage stellt sich, ob das Lernpotential mit dem Alter tatsächlich so stark abnimmt oder ob das strukturelle Lernen deutlich weniger effizient ist. Wahrscheinlich steckt in beiden Thesen ein Stück Wahrheit. Die Fähigkeit, Synapsenverbindungen im Gehin zu bilden, nimmt mit dem Alter ab. Es gibt aber Hinweise dafür, dass das spielerische Lernen auch für ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene Sinn macht.

Vielleicht haben die Erwachsenen verlernt, spielerisch zu lernen. Spielerisch zu lernen bedeutet, Wissen zu erleben, frei von Zwängen und mit dem Einsatz der Phantasie zu lernen.

Ein Beispiel: Wenn wir in ein fremdes Land gehen und uns auf die Menschen, das Essen und die Kultur einlassen, lernen wir die Sprache spielerisch. Es entspricht dem Lernen des offenen Wesens eines Kindes.

Oder bevorzugen Sie einen Intensivkurs mit Frontalunterricht?

Nächster Artikel
Resultate werden geladen. Bitte warten Sie...