Antonia Gundlach

Dipl. Ernährungspsychologische Beraterin

Zusatzversicherung anerkannt

Antonia Gundlach

Dipl. Ernährungspsychologische Beraterin

Zusatzversicherung anerkannt
Hilfe bei der Buchung

Über mich

Die Voraussetzung und Grundlage für eine wirksame Beratung ist eine vertrauensvolle Beziehung und Begegnung auf Augenhöhe. Das Erstgespräch ist unser Einstieg; wir besprechen Ihre Zielvorstellungen und Ihre Aufgabe an mich. Möglicherweise haben Sie bereits im Vorfeld Kontakt zu mir gehabt, via Telefon oder Homepage,...

Die Voraussetzung und Grundlage für eine wirksame Beratung ist eine vertrauensvolle Beziehung und Begegnung auf Augenhöhe. Das Erstgespräch ist unser Einstieg; wir besprechen Ihre Zielvorstellungen und Ihre Aufgabe an mich. Möglicherweise haben Sie bereits im Vorfeld Kontakt zu mir gehabt, via Telefon oder Homepage, und dabei versucht, sich ein Bild von mir zu machen. Es ist verständlich, dass Sie wissen wollen, was für ein Mensch da vor Ihnen sitzt. Normalerweise entwickeln wir schnell ein Gefühl dafür, ob und wie sympathisch uns jemand ist. Sympathie spielt in der Beratung eine wichtige Rolle. Schliesslich geht es um sehr persönliche und private Angelegenheiten, die man nicht mit jedem besprechen möchten. Lassen Sie sich also ruhig Zeit, um sich ein Urteil darüber zu bilden, was Ihnen an mir und meine Arbeitsweise gefällt oder auch nicht.

Je nach Bedürfnis und Thema braucht es wenige, weitere Beratungen oder eine Begleitung über eine längere Zeit. Dabei fokussieren wir auf Lösungen und nicht nur auf Probleme, auf Ihre Kompetenzen, Stärken und Ressourcen und nicht nur auf Defizite, wir bewegen uns nicht nur in der Vergangenheit und Zukunft, sondern schauen, was im Hier und Jetzt möglich ist zu verändern.

Als Begleiter in schwierigen Situationen berate und betreue ich Sie kompetent, damit Sie wieder Boden unter den Füssen bekommen und Körper und Gesundheit wieder im Einklang sind. In der klientenzentrierten Beratung integriere ich Achtsamkeit und körperorientierte Methoden, um Ihre Wahrnehmung zu fördern. Verbessertes Körpererleben ermöglicht eine rasche Verbesserung der Lebensqualität auf allen Ebenen. Durch Achtsamkeit wird Ihnen der Zusammenhang zwischen Gefühle, Empfindungen, Gedanken und Handeln bewusst. Das führt zu selbstbestimmtem Handeln, ist an der Entwicklung des Gehirns beteiligt, bringt Verbesserung in den zwischenmenschlichen Beziehungen, bei der Arbeit, und kann im vorbeugenden Sinne die Gesundheit schützen. Die Beratung ist keine Therapie, sondern Prävention, „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ausbildung

Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom, HFP
SGfB Weiterbildung

Dipl. Ernährungs-Psychologische Beraterin IKP
2009 Ausbildungszentrum für Ganzheitliche Therapien IKP Teilzeit , 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Achtsame Körperwahrnehmung & Emotionsregulation
Inselspital / Universitätsspital Bern Weiterbildung

Zielgruppe

50+, Berufstätige, Einzelpersonen, Eltern, Erwachsene, Familien, Jugendliche, Kinder, Senioren

Verbände/Anerkennungen

SGFB , SGE , EPB , ASCA

Sprachen

Deutsch, Englisch

Methoden

Ernährungspsychologische Beratung IKP, Psychosoziale Beratung, Achtsamkeitstraining, Ernährungsberatung

Symptome

Fettabbau, Stresserkrankungen, Blähungen, Essstörungen, Stress, Emotionales Essverhalten, Gewichtsprobleme, Anorexie, Abnehmen, Bulimie, Achtsamkeit, Ganzheitliche Lebenskonzepte, Lebensfragen, Schwierige Lebenssituationen, Lebenskrisen, Entwicklungskrisen, Sinnkrise

Deutsch, EnglischErnährungspsychologische Beratung IKP, Psychosoziale Beratung, Achtsamkeitstraining, ErnährungsberatungFettabbau, Stresserkrankungen, Blähungen, Essstörungen, Stress, Emotionales Essverhalten, Gewichtsprobleme, Anorexie, Abnehmen, Bulimie, Achtsamkeit, Ganzheitliche Lebenskonzepte, Lebensfragen, Schwierige Lebenssituationen, Lebenskrisen, Entwicklungskrisen, Sinnkrise

Beraterin im psychosozialen Bereich mit eidg. Diplom, HFP
SGfB Weiterbildung

Dipl. Ernährungs-Psychologische Beraterin IKP
2009 Ausbildungszentrum für Ganzheitliche Therapien IKP Teilzeit , 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Achtsame Körperwahrnehmung & Emotionsregulation
Inselspital / Universitätsspital Bern Weiterbildung

Die Voraussetzung und Grundlage für eine wirksame Beratung ist eine vertrauensvolle Beziehung und Begegnung auf Augenhöhe. Das Erstgespräch ist unser Einstieg; wir besprechen Ihre Zielvorstellungen und Ihre Aufgabe an mich. Möglicherweise haben Sie bereits im Vorfeld Kontakt zu mir gehabt, via Telefon oder Homepage, und dabei versucht, sich ein Bild von mir zu machen. Es ist verständlich, dass Sie wissen wollen, was für ein Mensch da vor Ihnen sitzt. Normalerweise entwickeln wir schnell ein Gefühl dafür, ob und wie sympathisch uns jemand ist. Sympathie spielt in der Beratung eine wichtige Rolle. Schliesslich geht es um sehr persönliche und private Angelegenheiten, die man nicht mit jedem besprechen möchten. Lassen Sie sich also ruhig Zeit, um sich ein Urteil darüber zu bilden, was Ihnen an mir und meine Arbeitsweise gefällt oder auch nicht.

Je nach Bedürfnis und Thema braucht es wenige, weitere Beratungen oder eine Begleitung über eine längere Zeit. Dabei fokussieren wir auf Lösungen und nicht nur auf Probleme, auf Ihre Kompetenzen, Stärken und Ressourcen und nicht nur auf Defizite, wir bewegen uns nicht nur in der Vergangenheit und Zukunft, sondern schauen, was im Hier und Jetzt möglich ist zu verändern.

Als Begleiter in schwierigen Situationen berate und betreue ich Sie kompetent, damit Sie wieder Boden unter den Füssen bekommen und Körper und Gesundheit wieder im Einklang sind. In der klientenzentrierten Beratung integriere ich Achtsamkeit und körperorientierte Methoden, um Ihre Wahrnehmung zu fördern. Verbessertes Körpererleben ermöglicht eine rasche Verbesserung der Lebensqualität auf allen Ebenen. Durch Achtsamkeit wird Ihnen der Zusammenhang zwischen Gefühle, Empfindungen, Gedanken und Handeln bewusst. Das führt zu selbstbestimmtem Handeln, ist an der Entwicklung des Gehirns beteiligt, bringt Verbesserung in den zwischenmenschlichen Beziehungen, bei der Arbeit, und kann im vorbeugenden Sinne die Gesundheit schützen. Die Beratung ist keine Therapie, sondern Prävention, „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

8 Erfahrungsberichte