Barbara Haselbach

Eidg. Anerkannte Psychotherapeutin FSP

Zusatzversicherung anerkannt

Barbara Haselbach

Eidg. Anerkannte Psychotherapeutin FSP

Zusatzversicherung anerkannt
Hilfe bei der Buchung

Über mich

In der PSYCHOTHERAPIE betrachten wir den Menschen ganzheitlich in seinen seelischen, körperlichen und sozialen Aspekten.
Im vertieften, gemeinsamen Gespräch kann die Problemsituation geklärt und vorhandene Ressourcen aktiviert werden. Beim sprachlichen Formulieren gegenüber einem aufmerksamen Zuhörer werden Zusamme...

In der PSYCHOTHERAPIE betrachten wir den Menschen ganzheitlich in seinen seelischen, körperlichen und sozialen Aspekten.
Im vertieften, gemeinsamen Gespräch kann die Problemsituation geklärt und vorhandene Ressourcen aktiviert werden. Beim sprachlichen Formulieren gegenüber einem aufmerksamen Zuhörer werden Zusammenhänge deutlich, die für eine effiziente Lösungsfindung hilfreich sind. Neben dem einfühlsamen Gespräch wird auch der Körper in den Problemlösungsprozess miteinbezogen. Dadurch ist es möglich, alte und überholte Einstellungen, Überzeugungen und Verhaltensmuster zu erkennen und sie der aktuellen Lebenssituation anzupassen.

In der Hypnotherapie wird die Wirkung von Trance und Suggestionen therapeutisch genutzt. Um Heilungs- und Lernprozesse zu fördern, wird entweder Hypnose praktiziert oder es werden alltägliche Tranceprozesse für die therapeutische Arbeit genutzt. Daneben kann Hypnotherapie auch als Selbsthypnosetraining bzw. Erlernen von (Tiefen-)Entspannungsübungen gestaltet werden.
Die Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT, auch dialektische Verhaltenstherapie) ist eine Psychotherapieform zur Behandlung von Menschen, die Schwierigkeiten in der Emotionsregulation und in zwischenmenschlichen Beziehungen haben. Die von der amerikanischen Psychologin Marsha M. Linehan in den 1980er Jahren entwickelte DBT basiert auf der kognitiven Verhaltenstherapie, umfasst aber auch Elemente anderer Therapierichtungen sowie fernöstliche Meditationstechniken.

Ausbildung

Eidg. Anerkannte Psychotherapeutin FSP
1993 Universität Zürich Vollzeit , 5 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Zielgruppe

Alle, Gruppen

Verbände/Anerkennungen

FSP

Sprachen

Deutsch, Englisch

Methoden

Hypnose, Verhaltenstherapie, Traumatherapie, Psychotherapie, Gestalttherapie, Coaching

Symptome

ADS/ADHS, Persönlichkeitsstörungen, Depressionen, Beziehungsprobleme, Posttraumatische Belastungsstörung PTBS, Ängste, Rehabilitation, Neuorientierung, Trauer, Midlife-Crisis, Persönlichkeitsentwicklung, Persönliche Herausforderungen, Selbstwertprobleme, Gewichtsprobleme, Essstörungen, Raucherentwöhnung, Selbstheilungskräfte aktivieren, Eheprobleme, Zwangsstörungen

Deutsch, EnglischHypnose, Verhaltenstherapie, Traumatherapie, Psychotherapie, Gestalttherapie, CoachingADS/ADHS, Persönlichkeitsstörungen, Depressionen, Beziehungsprobleme, Posttraumatische Belastungsstörung PTBS, Ängste, Rehabilitation, Neuorientierung, Trauer, Midlife-Crisis, Persönlichkeitsentwicklung, Persönliche Herausforderungen, Selbstwertprobleme, Gewichtsprobleme, Essstörungen, Raucherentwöhnung, Selbstheilungskräfte aktivieren, Eheprobleme, Zwangsstörungen

Eidg. Anerkannte Psychotherapeutin FSP
1993 Universität Zürich Vollzeit , 5 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

In der PSYCHOTHERAPIE betrachten wir den Menschen ganzheitlich in seinen seelischen, körperlichen und sozialen Aspekten.
Im vertieften, gemeinsamen Gespräch kann die Problemsituation geklärt und vorhandene Ressourcen aktiviert werden. Beim sprachlichen Formulieren gegenüber einem aufmerksamen Zuhörer werden Zusammenhänge deutlich, die für eine effiziente Lösungsfindung hilfreich sind. Neben dem einfühlsamen Gespräch wird auch der Körper in den Problemlösungsprozess miteinbezogen. Dadurch ist es möglich, alte und überholte Einstellungen, Überzeugungen und Verhaltensmuster zu erkennen und sie der aktuellen Lebenssituation anzupassen.

In der Hypnotherapie wird die Wirkung von Trance und Suggestionen therapeutisch genutzt. Um Heilungs- und Lernprozesse zu fördern, wird entweder Hypnose praktiziert oder es werden alltägliche Tranceprozesse für die therapeutische Arbeit genutzt. Daneben kann Hypnotherapie auch als Selbsthypnosetraining bzw. Erlernen von (Tiefen-)Entspannungsübungen gestaltet werden.
Die Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT, auch dialektische Verhaltenstherapie) ist eine Psychotherapieform zur Behandlung von Menschen, die Schwierigkeiten in der Emotionsregulation und in zwischenmenschlichen Beziehungen haben. Die von der amerikanischen Psychologin Marsha M. Linehan in den 1980er Jahren entwickelte DBT basiert auf der kognitiven Verhaltenstherapie, umfasst aber auch Elemente anderer Therapierichtungen sowie fernöstliche Meditationstechniken.