Bettina Läuchli in Winterthur

Bettina Läuchli

Feldenkreispädagogin/Tanz- & Bewegungstherapeutin

Zusatzversicherung anerkannt

Bettina Läuchli

Feldenkreispädagogin/Tanz- & Bewegungstherapeutin

Zusatzversicherung anerkannt

Über mich

Seit 1993 arbeite ich in eigener Praxis in Winterthur als Feldenkrais-Lehrerin. Immer war es mir ein Anliegen, neben der “reinen Körperarbeit“ auch die seelische Dimension mit einzubeziehen. Dieser Wunsch führte mich dazu, mich zur Psychologischen Beraterin IBP (Integrative Körper Psychotherapie ) auszubilden (Absch...

Seit 1993 arbeite ich in eigener Praxis in Winterthur als Feldenkrais-Lehrerin. Immer war es mir ein Anliegen, neben der “reinen Körperarbeit“ auch die seelische Dimension mit einzubeziehen. Dieser Wunsch führte mich dazu, mich zur Psychologischen Beraterin IBP (Integrative Körper Psychotherapie ) auszubilden (Abschluss 2003). Dies ergänzt sich sehr gut mit meiner Feldenkrais-Arbeit, da beide Ausrichtungen die Wahrnehmung des eigenen Körpers ins Zentrum stellen. Inzwischen leite ich am IBP-Institut zusammen mit einem Kollegen die Fortbildung "Prozessbegleitung für KörpertherapeutInnen".

Feldenkrais-Methode
Die Feldenkrais-Methode hat ihren Namen von ihrem Begründer Moshé Feldenkrais. Aufgrund einer eigenen Knieverletzung begann der Judomeister und Physiker Dr. Moshé Feldenkrais (1904 - 1984) das faszinierende Zusammenspiel zwischen Nervensystem, Muskulatur und Skelett zu erforschen.
Die Feldenkrais-Methode bringt den Menschen in vertieften Kontakt zu sich selbst dank intensiveren Körperwahrnehmung. Durch langsame und feine Bewegungen wird ein entspannterer Zustand der Muskulatur bewirkt, was zu einer differenzierten Wahrnehmung führt.

IBP-Beratung
IBP steht für Integrative Body Psychotherapy (Integrative Körperpsychotherapie) und wurde von Jack Lee Rosenberg (Ph.D., geb. 1932) ab den späten 1960-er Jahren in Kalifornien entwickelt. In der IBP Beratung geht es darum, wieder eine direktere Verbindung zu unserem Wesenskern herzustellen, zum freien Fluss der Lebensenergie in unserem Körper und dem darin wohnenden Wohlbefinden und der Lebendigkeit.

Tanztherapie
Die neue Tanztherapie-Gruppe trifft sich 1x monatlich.
In der Gruppe können Sie:
- Ihr Körpergefühl verbessern
- Freude an Musik und Bewegung erleben
- mit eigenen Themen in Kontakt kommen und diese ausdrücke

Ausbildung

Tanz- & Bewegungstherapeutin
2010 Tanztherapie Wendepunkt Teilzeit , 3 Jahre

Beraterin/Coach
2003 IBP Institut Winterthur Teilzeit , 3 Jahre

Dipl. Feldenkreispädagogin
1993 Ausbildungsstätte für Feldenkreispädagogik Teilzeit , 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Sprachen

Deutsch

Methoden

Feldenkrais Methode, Bewegungstherapie, Coaching

Symptome

Körperwahrnehmung, Schleudertrauma, Bewegungseinschränkungen, Verspannungen, Rückenbeschwerden, Selbsterfahrung, Burnout, Gleichgewichtsprobleme, Tinnitus, Chronische Schmerzen, Rehabilitation, Trauma

+41-76 321 ... Nummer anzeigen

 bettina.laeuchli@feldenkrais.ch

 http://www.feldenkrais-am-bahnhofplatz.ch


DeutschFeldenkrais Methode, Bewegungstherapie, CoachingKörperwahrnehmung, Schleudertrauma, Bewegungseinschränkungen, Verspannungen, Rückenbeschwerden, Selbsterfahrung, Burnout, Gleichgewichtsprobleme, Tinnitus, Chronische Schmerzen, Rehabilitation, Trauma

Tanz- & Bewegungstherapeutin
2010 Tanztherapie Wendepunkt Teilzeit , 3 Jahre

Beraterin/Coach
2003 IBP Institut Winterthur Teilzeit , 3 Jahre

Dipl. Feldenkreispädagogin
1993 Ausbildungsstätte für Feldenkreispädagogik Teilzeit , 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Seit 1993 arbeite ich in eigener Praxis in Winterthur als Feldenkrais-Lehrerin. Immer war es mir ein Anliegen, neben der “reinen Körperarbeit“ auch die seelische Dimension mit einzubeziehen. Dieser Wunsch führte mich dazu, mich zur Psychologischen Beraterin IBP (Integrative Körper Psychotherapie ) auszubilden (Abschluss 2003). Dies ergänzt sich sehr gut mit meiner Feldenkrais-Arbeit, da beide Ausrichtungen die Wahrnehmung des eigenen Körpers ins Zentrum stellen. Inzwischen leite ich am IBP-Institut zusammen mit einem Kollegen die Fortbildung "Prozessbegleitung für KörpertherapeutInnen".

Feldenkrais-Methode
Die Feldenkrais-Methode hat ihren Namen von ihrem Begründer Moshé Feldenkrais. Aufgrund einer eigenen Knieverletzung begann der Judomeister und Physiker Dr. Moshé Feldenkrais (1904 - 1984) das faszinierende Zusammenspiel zwischen Nervensystem, Muskulatur und Skelett zu erforschen.
Die Feldenkrais-Methode bringt den Menschen in vertieften Kontakt zu sich selbst dank intensiveren Körperwahrnehmung. Durch langsame und feine Bewegungen wird ein entspannterer Zustand der Muskulatur bewirkt, was zu einer differenzierten Wahrnehmung führt.

IBP-Beratung
IBP steht für Integrative Body Psychotherapy (Integrative Körperpsychotherapie) und wurde von Jack Lee Rosenberg (Ph.D., geb. 1932) ab den späten 1960-er Jahren in Kalifornien entwickelt. In der IBP Beratung geht es darum, wieder eine direktere Verbindung zu unserem Wesenskern herzustellen, zum freien Fluss der Lebensenergie in unserem Körper und dem darin wohnenden Wohlbefinden und der Lebendigkeit.

Tanztherapie
Die neue Tanztherapie-Gruppe trifft sich 1x monatlich.
In der Gruppe können Sie:
- Ihr Körpergefühl verbessern
- Freude an Musik und Bewegung erleben
- mit eigenen Themen in Kontakt kommen und diese ausdrücke

Erfahrungsbericht schreiben