Blazenka Kostolna

Dipl. Kunsttherapeutin

Zusatzversicherung anerkannt

Blazenka Kostolna

Dipl. Kunsttherapeutin

Kontakt aufnehmen
Zusatzversicherung anerkannt

Über mich

dipl. Kunsttherapeutin SLC
Malerin, Fotografin, Lyrikerin, Grafik-Designerin

Geboren 1949 in der ehemaligen Tschecho-slowakei, Studium an der Kunstgewerbeschule Bratislava, Fach Werbefotografie und Grafik-Design. Jahrelange Tätigkeit als Fotografin und Grafik-Designerin in der Werbung, Marketing und Kommunikat...

dipl. Kunsttherapeutin SLC
Malerin, Fotografin, Lyrikerin, Grafik-Designerin

Geboren 1949 in der ehemaligen Tschecho-slowakei, Studium an der Kunstgewerbeschule Bratislava, Fach Werbefotografie und Grafik-Design. Jahrelange Tätigkeit als Fotografin und Grafik-Designerin in der Werbung, Marketing und Kommunikation beim Tages-Anzeiger.

Ausbildung zu dipl. Kunsttherapeutin bei Gerlinde und Günter Schumacher SLC
(Institut für meditatives und therapeutisches Malen). Mitglied der GPK, EMR und fvg (Verein gestalterische Fotografen), von der Krankenkasse anerkannt.

Unsere Seele spricht fortwährend zu uns, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Sie erzählt uns eine Geschichte, die unsere Existenz bestätigt. Die Seele ist eine riesige Bilderbibliothek unserer Entwicklung und Veränderungen. Sie möchte uns offenbaren, WAS und WER wir sind, WOHER wir kommen und WOHIN wir gehen. In dem Moment, in dem man eine Linie oder einen Farbfleck auf das Papier setzt, fängt sie an zu sprechen. Es ist ein Impuls, der aus der Dunkelheit des Unbewussten heraustritt und uns ermutigt.

Kunsttherapie hilft etwas Neues in sich selbst zu entdecken und andere Perspektiven für das eigene Leben zu entwickeln. Zudem ermöglicht sie einen schöpferischen Umgang mit den eigenen Ressourcen. Der Prozess, durch den man beim Malen geht, stärkt die eigenen Kräfte und fördert die Fähigkeit, auf innere und äussere Umstände Einfluss zu nehmen.

Gestalten zu können, schöpferisch zu sein, ist eine Form von Unabhängigkeit, was sich um so mehr auswirkt, je älter man wird. Unabhängigkeit auch vom Geschaffenen, denn wenn man schöpferisch ist, kann man immer wieder neu erschaffen und braucht nicht am Alten zu hängen. Dies ist das Fundament der Kunsttherapie. Durch Malen und Gestalten lernt man sich besser kennen, und kann gleichzeitig Geschehenes verarbeiten. Es ist wie ein Ventil, das sich öffnet für die Möglichkeit der Selbstheilung.

Ausbildung

dipl. Kunsttherapeutin SLC
2012 Meditatives und therapeutisches Malen bei Gerlinde und Günter Schumacher SLC Vollzeit , 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Prozessorientierte Therapie
bei Marianne Sinnen Weiterbildung

Die Reise des Helden: Arbeit mit Tarot
bei Gisela Schmeer, Dipl.-Psych. Ärztin für Psychoanalyse und Psychotherapie, Buchautorin Weiterbildung

Märchen, Farben, Symbole
bei Prof. Dr. Dr. Ingrid Riedel,Psychotherapeutin, Dozentin am C.G. Jung Institut ZH, Buchautorin Weiterbildung

Traumarbeit
bei Dr. Ute Höllrigl, Supervisorin, Psychotherapeutin, Lehranalytikerin am C.G.Jung Institut Zürich und Wien, Anwältin, Buchaut Weiterbildung

Numerologie
bei Christine Bengel, Buchautorin Weiterbildung

Symbolon
bei Ingrid Zinnel, Astrologin, Therapeutin, Heilpraktikerin, Buchautorin Weiterbildung

Lebensberatung
bei Dr. med. Yves Patak, Coaching, Buchautor Weiterbildung

Das Alter
bei Verena Kast, Psychotherapeutin und Lehranalytikerin am C.G.Jung Institut, ZH Weiterbildung

Zielgruppe

50+, Paare, Eltern, Schwangere, Senioren, Einzelpersonen, Erwachsene

Verbände/Anerkennungen

GPK , EMR

Sprachen

Deutsch, Tschechisch, Slowakisch

Methoden

Maltherapie, Kunsttherapie, Prozessbegleitung, Farbtherapie, Traumanalysen, Symbolische Darstellung, Numerologie

Symptome

Persönlichkeitsentwicklung, Psychosomatische Beschwerden, Suchtprobleme, Burnout, Stress, Angstzustände, Sinnkrise, Neuorientierung, Lebenskrisen, Depressive Verstimmungen

Deutsch, Tschechisch, SlowakischMaltherapie, Kunsttherapie, Prozessbegleitung, Farbtherapie, Traumanalysen, Symbolische Darstellung, NumerologiePersönlichkeitsentwicklung, Psychosomatische Beschwerden, Suchtprobleme, Burnout, Stress, Angstzustände, Sinnkrise, Neuorientierung, Lebenskrisen, Depressive Verstimmungen

dipl. Kunsttherapeutin SLC
2012 Meditatives und therapeutisches Malen bei Gerlinde und Günter Schumacher SLC Vollzeit , 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Prozessorientierte Therapie
bei Marianne Sinnen Weiterbildung

Die Reise des Helden: Arbeit mit Tarot
bei Gisela Schmeer, Dipl.-Psych. Ärztin für Psychoanalyse und Psychotherapie, Buchautorin Weiterbildung

Märchen, Farben, Symbole
bei Prof. Dr. Dr. Ingrid Riedel,Psychotherapeutin, Dozentin am C.G. Jung Institut ZH, Buchautorin Weiterbildung

Traumarbeit
bei Dr. Ute Höllrigl, Supervisorin, Psychotherapeutin, Lehranalytikerin am C.G.Jung Institut Zürich und Wien, Anwältin, Buchaut Weiterbildung

Numerologie
bei Christine Bengel, Buchautorin Weiterbildung

Symbolon
bei Ingrid Zinnel, Astrologin, Therapeutin, Heilpraktikerin, Buchautorin Weiterbildung

Lebensberatung
bei Dr. med. Yves Patak, Coaching, Buchautor Weiterbildung

Das Alter
bei Verena Kast, Psychotherapeutin und Lehranalytikerin am C.G.Jung Institut, ZH Weiterbildung

dipl. Kunsttherapeutin SLC
Malerin, Fotografin, Lyrikerin, Grafik-Designerin

Geboren 1949 in der ehemaligen Tschecho-slowakei, Studium an der Kunstgewerbeschule Bratislava, Fach Werbefotografie und Grafik-Design. Jahrelange Tätigkeit als Fotografin und Grafik-Designerin in der Werbung, Marketing und Kommunikation beim Tages-Anzeiger.

Ausbildung zu dipl. Kunsttherapeutin bei Gerlinde und Günter Schumacher SLC
(Institut für meditatives und therapeutisches Malen). Mitglied der GPK, EMR und fvg (Verein gestalterische Fotografen), von der Krankenkasse anerkannt.

Unsere Seele spricht fortwährend zu uns, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Sie erzählt uns eine Geschichte, die unsere Existenz bestätigt. Die Seele ist eine riesige Bilderbibliothek unserer Entwicklung und Veränderungen. Sie möchte uns offenbaren, WAS und WER wir sind, WOHER wir kommen und WOHIN wir gehen. In dem Moment, in dem man eine Linie oder einen Farbfleck auf das Papier setzt, fängt sie an zu sprechen. Es ist ein Impuls, der aus der Dunkelheit des Unbewussten heraustritt und uns ermutigt.

Kunsttherapie hilft etwas Neues in sich selbst zu entdecken und andere Perspektiven für das eigene Leben zu entwickeln. Zudem ermöglicht sie einen schöpferischen Umgang mit den eigenen Ressourcen. Der Prozess, durch den man beim Malen geht, stärkt die eigenen Kräfte und fördert die Fähigkeit, auf innere und äussere Umstände Einfluss zu nehmen.

Gestalten zu können, schöpferisch zu sein, ist eine Form von Unabhängigkeit, was sich um so mehr auswirkt, je älter man wird. Unabhängigkeit auch vom Geschaffenen, denn wenn man schöpferisch ist, kann man immer wieder neu erschaffen und braucht nicht am Alten zu hängen. Dies ist das Fundament der Kunsttherapie. Durch Malen und Gestalten lernt man sich besser kennen, und kann gleichzeitig Geschehenes verarbeiten. Es ist wie ein Ventil, das sich öffnet für die Möglichkeit der Selbstheilung.