Edith Engeli in Zürich

Edith Engeli

Dipl. Shiatsu Therapeutin & Qi-Gong

Zusatzversicherung anerkannt

Edith Engeli

Dipl. Shiatsu Therapeutin & Qi-Gong

Zusatzversicherung anerkannt

Über mich

Shiatsu heisst wörtlich «Fingerdruck», entstammt aus Japan und wurde im letzten Jahrhundert zu einer eigenständigen Therapieform entwickelt und anerkannt.
Die Körperenergie, Ki genannt, fliesst entlang der Meridiane durch den Körper und erhält diesen gesund und lebendig. Fliesst diese Energie ungehemmt, so fühlen w...

Shiatsu heisst wörtlich «Fingerdruck», entstammt aus Japan und wurde im letzten Jahrhundert zu einer eigenständigen Therapieform entwickelt und anerkannt.
Die Körperenergie, Ki genannt, fliesst entlang der Meridiane durch den Körper und erhält diesen gesund und lebendig. Fliesst diese Energie ungehemmt, so fühlen wir uns wohl und voller Lebensfreude, gestalten unsere Lebenssituationen bewusster und lösen die Probleme situationsgerecht.
Aromatherapie:
Ätherische Öle werden bei verschiedenen Krankheitsbildern heilend eingesetzt, da sie ein körperliches, geistiges und seelisches Wohl­befinden bewirken können. Der Grund liegt darin, dass der Geruchsinn direkt mit dem Teil des Gehirns verknüpft ist, welches das Zentrum der Gefühlsentstehung ist: das Limbische System. Das Limbische System verarbeitet Gerüche ohne verstandes­mässige Kontrolle sofort über das Unterbewusste.
Klangschalenmassage:
Ein Bild hilft dabei, den Vorgang und die Wirkung einer Klangschalenmassage zu begreifen.
Lässt man einen Stein ins Wasser fallen, so entstehen konzentrische Wellen, die sich über den gesamten Teich ausbreiten, jedes der Moleküle des Wassers wird auf dies Weise in Bewegung gesetzt. Ähnliches geschieht bei der Klangschalenmassage in unserem Körper, der ja zu etwa 80% aus Wasser besteht. Die wohltuenden Schwingungen übertragen sich auf den Körper und breiten sich dort in Wellen aus.
Qi-Gong:
Qi-Gong heisst "Arbeiten am Qi, um das körperliche und seelische Gleichgewicht zu erlangen". In dieser Selbstheilungsmethode werden Körper- und Entspannungsübungen, kontrollierte Atmung und Meditation miteinander verbunden.
Somit ist Qi-Gong eine Technik, die eine aktive Verbindung von gezielter Atmung mit körperlichen Bewegungen und dem Potential der geistigen Kraft schaft.

Ausbildung

Shiatsutherapeutin SGS
1991 Tao chi Zürich Teilzeit , 3 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Qi-Gonglehrerin
1996 Qigong Zentrum chinesische Medizin Wu Runjin Teilzeit , 3 Jahre

Klangschalenmassage
2017 Peter Hess Teilzeit , 1 Jahre

Aromatherapie
2006 Martin Henglein Teilzeit , 3 Jahre

Zielgruppe

Alle

Verbände/Anerkennungen

SGS , EMR , EGK , ASCA

Sprachen

Deutsch, Englisch

Methoden

Klangschalenmassage, Shiatsu, Qi Gong, Aromatherapie

Symptome

Erschöpfung, Immunsystem stärken, Menstruationsbeschwerden, Innere Unruhe, Menopause, Körperwahrnehmung, Verdauungsbeschwerden, Nach Operationen, Schwierige Lebenssituationen, Schlafstörungen, Burnout, Depressionen, Essstörungen, Rückenbeschwerden, Kopfschmerzen, Nackenverspannungen, Schwangerschaft, Tinnitus, Prävention

Deutsch, EnglischKlangschalenmassage, Shiatsu, Qi Gong, AromatherapieErschöpfung, Immunsystem stärken, Menstruationsbeschwerden, Innere Unruhe, Menopause, Körperwahrnehmung, Verdauungsbeschwerden, Nach Operationen, Schwierige Lebenssituationen, Schlafstörungen, Burnout, Depressionen, Essstörungen, Rückenbeschwerden, Kopfschmerzen, Nackenverspannungen, Schwangerschaft, Tinnitus, Prävention

Shiatsutherapeutin SGS
1991 Tao chi Zürich Teilzeit , 3 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Qi-Gonglehrerin
1996 Qigong Zentrum chinesische Medizin Wu Runjin Teilzeit , 3 Jahre

Klangschalenmassage
2017 Peter Hess Teilzeit , 1 Jahre

Aromatherapie
2006 Martin Henglein Teilzeit , 3 Jahre

Shiatsu heisst wörtlich «Fingerdruck», entstammt aus Japan und wurde im letzten Jahrhundert zu einer eigenständigen Therapieform entwickelt und anerkannt.
Die Körperenergie, Ki genannt, fliesst entlang der Meridiane durch den Körper und erhält diesen gesund und lebendig. Fliesst diese Energie ungehemmt, so fühlen wir uns wohl und voller Lebensfreude, gestalten unsere Lebenssituationen bewusster und lösen die Probleme situationsgerecht.
Aromatherapie:
Ätherische Öle werden bei verschiedenen Krankheitsbildern heilend eingesetzt, da sie ein körperliches, geistiges und seelisches Wohl­befinden bewirken können. Der Grund liegt darin, dass der Geruchsinn direkt mit dem Teil des Gehirns verknüpft ist, welches das Zentrum der Gefühlsentstehung ist: das Limbische System. Das Limbische System verarbeitet Gerüche ohne verstandes­mässige Kontrolle sofort über das Unterbewusste.
Klangschalenmassage:
Ein Bild hilft dabei, den Vorgang und die Wirkung einer Klangschalenmassage zu begreifen.
Lässt man einen Stein ins Wasser fallen, so entstehen konzentrische Wellen, die sich über den gesamten Teich ausbreiten, jedes der Moleküle des Wassers wird auf dies Weise in Bewegung gesetzt. Ähnliches geschieht bei der Klangschalenmassage in unserem Körper, der ja zu etwa 80% aus Wasser besteht. Die wohltuenden Schwingungen übertragen sich auf den Körper und breiten sich dort in Wellen aus.
Qi-Gong:
Qi-Gong heisst "Arbeiten am Qi, um das körperliche und seelische Gleichgewicht zu erlangen". In dieser Selbstheilungsmethode werden Körper- und Entspannungsübungen, kontrollierte Atmung und Meditation miteinander verbunden.
Somit ist Qi-Gong eine Technik, die eine aktive Verbindung von gezielter Atmung mit körperlichen Bewegungen und dem Potential der geistigen Kraft schaft.

Erfahrungsbericht schreiben
7 Erfahrungsberichte