Frank Janssen

Dipl. Med. Masseur/ Dipl.Physiotherapeut

Zusatzversicherung anerkannt
Praxis fuer manuelle ES-Therapie

Frank Janssen

Dipl. Med. Masseur/ Dipl.Physiotherapeut

Praxis fuer manuelle ES-Therapie
Zusatzversicherung anerkannt

Über mich

Die manuelle ES-Therapie ( Eggshell-System) ist ein ganzheitlicher Ansatz, der den Bewegungsapparat eines Menschen untersucht und behandelt. Dabei wird der ganze Körper als eine grosse Kette von Gelenken betrachtet. Sie ist auf die Einzigartigkeit jedes menschlichen Körpers abgestimmt. Die ES-Therapie ist eine Weite...

Die manuelle ES-Therapie ( Eggshell-System) ist ein ganzheitlicher Ansatz, der den Bewegungsapparat eines Menschen untersucht und behandelt. Dabei wird der ganze Körper als eine grosse Kette von Gelenken betrachtet. Sie ist auf die Einzigartigkeit jedes menschlichen Körpers abgestimmt. Die ES-Therapie ist eine Weiterentwickelung der Chiropraktik und der Osteopathie. Eggshell ( Eierschale) deshalb, weil die bei der Therapie durch den Therapeuten eingesetzte Kraft eine Eierschale nicht zerdrücken würde. Deshalb ,,knacksen" bei der ES-Therapie auch die Gelenke nicht, wie dies bspw. beim festen Ziehen an einem Finger der Fall ist. Die Behandlung setzt an der gesamten Gelenkkette an, welche für Ihre Beschwerden relevant sind. Dazu gehören auch die Gelenken bei denen keine Beschwerden vorhanden sind. Damit wird der ideale Bewegungsablauf des Gelenks stimuliert, was verhindert, das andernorts Beschwerden auftreten. Die korrigierende Bewegung wiederhole Ich mehrmals. So kann Ich das Bindegewebe aktivieren und zu einem Selbstheilungsprozess anregen. Die korrigierende Steuerung der Gelenkketten passe Ich individuell auf Ihre Sitution an-- je nachdem, ob Sie z.B. Rechts-oder Linkshänder sind, ob Sie Ihre Arme mit dem linken oder rechten Arm nach oben kreuzen oder ob Ihr linkes oder rechtes Auge Dominant ist. Als Therapeut kann Ich mit korrigierenden Bewegungen auf Ihren Körper einwirken, wie Sie es selbst nicht können. Er bekommt dadurch die nötigen Bewegungsfreiheiten zurück, um sich besser und schneller regenerieren zu können. Eine Behandlung dauert in der Regel eine Stunde. Der Körper braucht zwei bis zehn Tage, um sich nach einer Behandlung an der neuen Bewegungsabläufe anzupassen (,,Reset"). Nach dieser Zeit können Sie sich bereits wieder besser bewegen. Nach zwei bis vier Behandlungen sollten Sie wesentlich weniger Beschwerden haben. Im Durchschnitt sind zwei bis sechs Behandlungen nötig. Zwischen der ersten und zweiten Behandlung empfehle ich Ihnen eine Pause von sieben bis zehn Tagen, bei Nachfolgebehandlungen 20 Tage oder mehr. Wenn Sie chronische Beschwerden haben, dauert die Behandlung länger. Zwischen den einzelnen Behandlungen braucht es Pausen von sechs Wochen bis vier Monaten.

Ausbildung

Physiotherapie
1979 Stichting Deventer Akademie voor Pysiotherapie Vollzeit , 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

manuelle ES-Therapie
1985 Stichting School voor Manuele Therapie Utrecht Teilzeit , 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Zielgruppe

Einzelpersonen, Erwachsene, Jugendliche, Berufstätige, Sportler, 50+

Verbände/Anerkennungen

EMR , ASCA

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch, Niederländisch

Methoden

Manuelle ES-Therapie, Manuelle Therapie, Massage, Physiotherapie

Symptome

Gelenkbeschwerden, Nackenbeschwerden, Beschwerden am Bewegungsapparat, Arthrose, Bandscheibenvorfall, Ischiasbeschwerden, Hüftbeschwerden, Kniebeschwerden, Schulterbeschwerden, Tennisellenbogen, Golferellbogen, Kiefergelenkprobleme, Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus, Schleudertrauma, Fersensporn, Skoliose, Schmerzen, Verspannungen

Deutsch, Englisch, Italienisch, NiederländischManuelle ES-Therapie, Manuelle Therapie, Massage, PhysiotherapieGelenkbeschwerden, Nackenbeschwerden, Beschwerden am Bewegungsapparat, Arthrose, Bandscheibenvorfall, Ischiasbeschwerden, Hüftbeschwerden, Kniebeschwerden, Schulterbeschwerden, Tennisellenbogen, Golferellbogen, Kiefergelenkprobleme, Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus, Schleudertrauma, Fersensporn, Skoliose, Schmerzen, Verspannungen

Physiotherapie
1979 Stichting Deventer Akademie voor Pysiotherapie Vollzeit , 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

manuelle ES-Therapie
1985 Stichting School voor Manuele Therapie Utrecht Teilzeit , 4 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Die manuelle ES-Therapie ( Eggshell-System) ist ein ganzheitlicher Ansatz, der den Bewegungsapparat eines Menschen untersucht und behandelt. Dabei wird der ganze Körper als eine grosse Kette von Gelenken betrachtet. Sie ist auf die Einzigartigkeit jedes menschlichen Körpers abgestimmt. Die ES-Therapie ist eine Weiterentwickelung der Chiropraktik und der Osteopathie. Eggshell ( Eierschale) deshalb, weil die bei der Therapie durch den Therapeuten eingesetzte Kraft eine Eierschale nicht zerdrücken würde. Deshalb ,,knacksen" bei der ES-Therapie auch die Gelenke nicht, wie dies bspw. beim festen Ziehen an einem Finger der Fall ist. Die Behandlung setzt an der gesamten Gelenkkette an, welche für Ihre Beschwerden relevant sind. Dazu gehören auch die Gelenken bei denen keine Beschwerden vorhanden sind. Damit wird der ideale Bewegungsablauf des Gelenks stimuliert, was verhindert, das andernorts Beschwerden auftreten. Die korrigierende Bewegung wiederhole Ich mehrmals. So kann Ich das Bindegewebe aktivieren und zu einem Selbstheilungsprozess anregen. Die korrigierende Steuerung der Gelenkketten passe Ich individuell auf Ihre Sitution an-- je nachdem, ob Sie z.B. Rechts-oder Linkshänder sind, ob Sie Ihre Arme mit dem linken oder rechten Arm nach oben kreuzen oder ob Ihr linkes oder rechtes Auge Dominant ist. Als Therapeut kann Ich mit korrigierenden Bewegungen auf Ihren Körper einwirken, wie Sie es selbst nicht können. Er bekommt dadurch die nötigen Bewegungsfreiheiten zurück, um sich besser und schneller regenerieren zu können. Eine Behandlung dauert in der Regel eine Stunde. Der Körper braucht zwei bis zehn Tage, um sich nach einer Behandlung an der neuen Bewegungsabläufe anzupassen (,,Reset"). Nach dieser Zeit können Sie sich bereits wieder besser bewegen. Nach zwei bis vier Behandlungen sollten Sie wesentlich weniger Beschwerden haben. Im Durchschnitt sind zwei bis sechs Behandlungen nötig. Zwischen der ersten und zweiten Behandlung empfehle ich Ihnen eine Pause von sieben bis zehn Tagen, bei Nachfolgebehandlungen 20 Tage oder mehr. Wenn Sie chronische Beschwerden haben, dauert die Behandlung länger. Zwischen den einzelnen Behandlungen braucht es Pausen von sechs Wochen bis vier Monaten.

14 Erfahrungsberichte