Martine Girardin in Zürich

Martine Girardin

Feldenkrais- und Traumatherapeutin

Zusatzversicherung anerkannt
Praxis unter dem Dach

Martine Girardin

Feldenkrais- und Traumatherapeutin

Zusatzversicherung anerkannt
Praxis unter dem Dach

Über mich

Sich bewegen ist ein Spiel mit dem Gleichgewicht. Sich anders bewegen, löst gewohnte Strukturen und ermöglicht neue Erfahrungen. Ich sehe meine Arbeit als ein Sensibilitätstraining für den Körper, bei dem die Knochen wieder ihre Ordnung finden, die Gelenke frei und unsere Bewegungen leicht, geschmeidig und kraftvoll...

Sich bewegen ist ein Spiel mit dem Gleichgewicht. Sich anders bewegen, löst gewohnte Strukturen und ermöglicht neue Erfahrungen. Ich sehe meine Arbeit als ein Sensibilitätstraining für den Körper, bei dem die Knochen wieder ihre Ordnung finden, die Gelenke frei und unsere Bewegungen leicht, geschmeidig und kraftvoll werden. Dabei entsteht eine Wachheit im Körper, die uns die inneren Handlungsimpulse wieder spüren lässt.

Diese sensorische Wachheit können wir über das Wahrnehmen und Bewegen unseres Körpers und/oder über den Gebrauch der Stimme erforschen und entdecken. Beziehen wir die Stimme ein, so kann das mehr ein freies Spielen mit Tönen und Klängen sein, oder auch das Singen einer Melodie. Immer geht es dabei um eine lebendige Beziehung von Klang/Bewegung und Körper – in Übereinstimmung mit unserer Person und als Ausdruck des gelebten Augenblicks.
Die Beziehung von Körper und Klang fasziniert mich, seit ich singe. Da ist die innere Bewegtheit des Körpers, die im Klang der Stimme und des Instruments hörbar wird. Und da ist der Klang, der in meinem Körper eine Resonanz hat, tief in mir etwas berührt und mich bewegt – Impulse setzt für Veränderung, auch in meiner Arbeit.

Die Feldenkrais-Methode:

Der Mensch nimmt im körperlichen wie im seelischen Bereich sehr schnell bestimmte Verhaltensweisen an und behält diese oft sein Leben lang bei. Solche Automatismen finden sich in der Art, wie wir gehen, sitzen, stehen, uns bewegen, aber auch im Umgang mit unseren Emotionen und im sozialen Verhalten. Diese Gewohnheiten können zu physischen Schmerzen und seelischem Unwohlsein führen und die Entwicklung unserer Fähigkeiten einschränken.

Die Feldenkrais-Methode stellt den persönlichen Prozess des Lernens in den Mittelpunkt. Unabhängig von Alter und persönlicher Situation kann jeder Mensch am eigenen Leib erfahren, dass grundlegende und dauerhafte Veränderungen in allen Bereichen des Lebens möglich sind.

Trauma-Heilung:

Ereignisse, die mit hohem Stress verbunden sind und in denen wir nicht angemessen handeln können (Fliehen, Abwehren, Kämpfen) können zu Blockaden im vegetativen Nervensystem führen, die aus eigener Kraft nicht mehr gelöst werden können. Dies kann zu unterschiedlichen Beschwerden wie Kraftlosigkeit, rasche Ermüdung, Ohnmachtsgefühl, Angst und Alpträumen führen. Es kann aber auch zu körperlichen Beschwerden wie chronischen Muskelverspannungen, Schmerzen, Schwindel, und veränderter Körperwahrnehmung kommen. Dies kann sich auch in einem unerklärlichen Empfinden äussern, dass etwas nicht stimmt, nicht in Balance ist, sich fremd anfühlt.

KörperKlang und Stimme:

Je nach Situation und Bedürfnis kann der Weg zur Stimmentfaltung mehr über den Körper entstehen, indem wir unsere Sensorik schulen und vom "Machen" mehr ins "Empfinden" kommen. Oder die Stimme steht im Zentrum und führt uns über die entstehende Resonanz in unserem Körper zu einer neuen Qualität und Lebendigkeit in unserem Singen und Tönen.

Ausbildung

Klangheilung
2016 Heribert Czerniak Teilzeit , 3 Jahre

Trauma Heilung (Somatic Experience)
2008 Polarity Institut Teilzeit , 4 Jahre

Feldenkrais Diplom
1997 Feldenkrais Training Paris und Strassburg Teilzeit , 5 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Rhythmikstudium
1992 Rhythmikseminar Vollzeit , 4 Jahre

Zielgruppe

Alle

Verbände/Anerkennungen

SFV , EMR , EGK , ASCA

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Methoden

Traumatherapie, Feldenkrais Methode, Klangtherapie, Stimmtraining

Symptome

Bewegungseinschränkungen, Trauma, Körperwahrnehmung

mg.singenbewegt@gmail.com

 Nicht verfügbar


Deutsch, Englisch, FranzösischTraumatherapie, Feldenkrais Methode, Klangtherapie, StimmtrainingBewegungseinschränkungen, Trauma, Körperwahrnehmung

Klangheilung
2016 Heribert Czerniak Teilzeit , 3 Jahre

Trauma Heilung (Somatic Experience)
2008 Polarity Institut Teilzeit , 4 Jahre

Feldenkrais Diplom
1997 Feldenkrais Training Paris und Strassburg Teilzeit , 5 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Rhythmikstudium
1992 Rhythmikseminar Vollzeit , 4 Jahre

Sich bewegen ist ein Spiel mit dem Gleichgewicht. Sich anders bewegen, löst gewohnte Strukturen und ermöglicht neue Erfahrungen. Ich sehe meine Arbeit als ein Sensibilitätstraining für den Körper, bei dem die Knochen wieder ihre Ordnung finden, die Gelenke frei und unsere Bewegungen leicht, geschmeidig und kraftvoll werden. Dabei entsteht eine Wachheit im Körper, die uns die inneren Handlungsimpulse wieder spüren lässt.

Diese sensorische Wachheit können wir über das Wahrnehmen und Bewegen unseres Körpers und/oder über den Gebrauch der Stimme erforschen und entdecken. Beziehen wir die Stimme ein, so kann das mehr ein freies Spielen mit Tönen und Klängen sein, oder auch das Singen einer Melodie. Immer geht es dabei um eine lebendige Beziehung von Klang/Bewegung und Körper – in Übereinstimmung mit unserer Person und als Ausdruck des gelebten Augenblicks.
Die Beziehung von Körper und Klang fasziniert mich, seit ich singe. Da ist die innere Bewegtheit des Körpers, die im Klang der Stimme und des Instruments hörbar wird. Und da ist der Klang, der in meinem Körper eine Resonanz hat, tief in mir etwas berührt und mich bewegt – Impulse setzt für Veränderung, auch in meiner Arbeit.

Die Feldenkrais-Methode:

Der Mensch nimmt im körperlichen wie im seelischen Bereich sehr schnell bestimmte Verhaltensweisen an und behält diese oft sein Leben lang bei. Solche Automatismen finden sich in der Art, wie wir gehen, sitzen, stehen, uns bewegen, aber auch im Umgang mit unseren Emotionen und im sozialen Verhalten. Diese Gewohnheiten können zu physischen Schmerzen und seelischem Unwohlsein führen und die Entwicklung unserer Fähigkeiten einschränken.

Die Feldenkrais-Methode stellt den persönlichen Prozess des Lernens in den Mittelpunkt. Unabhängig von Alter und persönlicher Situation kann jeder Mensch am eigenen Leib erfahren, dass grundlegende und dauerhafte Veränderungen in allen Bereichen des Lebens möglich sind.

Trauma-Heilung:

Ereignisse, die mit hohem Stress verbunden sind und in denen wir nicht angemessen handeln können (Fliehen, Abwehren, Kämpfen) können zu Blockaden im vegetativen Nervensystem führen, die aus eigener Kraft nicht mehr gelöst werden können. Dies kann zu unterschiedlichen Beschwerden wie Kraftlosigkeit, rasche Ermüdung, Ohnmachtsgefühl, Angst und Alpträumen führen. Es kann aber auch zu körperlichen Beschwerden wie chronischen Muskelverspannungen, Schmerzen, Schwindel, und veränderter Körperwahrnehmung kommen. Dies kann sich auch in einem unerklärlichen Empfinden äussern, dass etwas nicht stimmt, nicht in Balance ist, sich fremd anfühlt.

KörperKlang und Stimme:

Je nach Situation und Bedürfnis kann der Weg zur Stimmentfaltung mehr über den Körper entstehen, indem wir unsere Sensorik schulen und vom "Machen" mehr ins "Empfinden" kommen. Oder die Stimme steht im Zentrum und führt uns über die entstehende Resonanz in unserem Körper zu einer neuen Qualität und Lebendigkeit in unserem Singen und Tönen.

Erfahrungsbericht schreiben