Christina Buser

dipl. Therapeutin SBO-TCM

Zusatzversicherung anerkannt

Christina Buser

dipl. Therapeutin SBO-TCM

Rufen Sie uns an
Zusatzversicherung anerkannt

Über mich

Faszination TCM.
Eine über Jahrtausende entwickelte Lehre medizinischer Methoden, die Menschen ganzheitlich zu verstehen und heilen sucht. Vielfältige Erkrankungen, chronische Leiden, Schmerzen oder psychische Probleme, werden als Ungleichgewicht im Körper verstanden. Durch das Auflösen dieses Ungleichgewichtes we...

Faszination TCM.
Eine über Jahrtausende entwickelte Lehre medizinischer Methoden, die Menschen ganzheitlich zu verstehen und heilen sucht. Vielfältige Erkrankungen, chronische Leiden, Schmerzen oder psychische Probleme, werden als Ungleichgewicht im Körper verstanden. Durch das Auflösen dieses Ungleichgewichtes werden die Selbstheilungs-Kräfte des Körpers aktiviert.
Ursprünglich ausgebildet als medizinisch-technische Assistentin mit langjähriger Berufserfahrung, arbeitete ich einige Jahre in einem Spital im Hochland von Bolivien. Lungen-/Herz-, Magen-Darm-Erkrankungen und Parasiten bei Kindern waren die häufigsten Leiden. Zu oft fehlten uns dabei Medikamente und medizinisches Material zur Pflege der sehr armen bäuerlichen Bevölkerung und der Minenarbeiter. Ich sehnte mich nach Irgendwas, einer medizinischen Form, um diesen Menschen unter diesen Umständen doch eine adäquate Behandlung ihrer Leiden zu ermöglichen. Glücklicherweise kannten sich einige, meist ältere einheimische Frauen, sehr gut in Kräuterheilmitteln aus. Sie eröffneten mir die Welt der Herbalistik.
Zurück in der Schweiz, führten mich all diese Erfahrungen in Bolivien letztlich zur TCM. Die traditionelle chinesische Medizin beinhaltet Kräuterlehre, Tuina-Massage, Akupunktur, Ernährungsberatung und medizinisches Qi Gong. Fasziniert fand ich mein „Irgendwas“ in diesen Disziplinen der Komplementärmedizin und begeisterte mich für dieses Studium. Nach den Diplom-Abschlüssen in Tuina-Massage und Akupunktur eröffnete ich meine Praxis. Über viele Weiterbildungen verfeinerte ich laufend die Techniken wie zum Beispiel die praktisch schmerzfreie japanische Akupunktur oder die unglaublich wirkungsvolle Balance-Methode nach Dr. Than.
Meine Erfahrung zeigt, dass die Zusammenarbeit zwischen der Schulmedizin und der Komplementärmedizin wie die TCM für die Patienten die wirkungsvollsten Ergebnisse erzielt.

Christina Buser / Februar 2018

Ausbildung

Dipl. Akupunktureurin
2012 Biomedica Teilzeit , 6 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Tuina Therapeutin
ITC Basel Weiterbildung

Zielgruppe

Alle, Berufstätige, Einzelpersonen, Erwachsene, Jugendliche, Sportler, Senioren, Babys

Verbände/Anerkennungen

TCM-FVS , SNE , EMR , ASCA

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch

Methoden

Moxibustion, Schmerztherapie, Schröpfen, Akupunktur, Tuina Massage, Traditionelle Chinesische Medizin TCM

Symptome

Nach Operationen, Erschöpfung, Hexenschuss, Heuschnupfen, Wechseljahrbeschwerden, Schlafstörungen, Menstruationsbeschwerden, Allergien, Beschwerden am Bewegungsapparat, Hormonelle Störungen, Depressive Verstimmungen, Verdauungsbeschwerden, Burnout, Rückenbeschwerden, Immunsystem stärken, Schwangerschaft, Migräne, Nackenbeschwerden, Schmerzen

Deutsch, Englisch, SpanischMoxibustion, Schmerztherapie, Schröpfen, Akupunktur, Tuina Massage, Traditionelle Chinesische Medizin TCMNach Operationen, Erschöpfung, Hexenschuss, Heuschnupfen, Wechseljahrbeschwerden, Schlafstörungen, Menstruationsbeschwerden, Allergien, Beschwerden am Bewegungsapparat, Hormonelle Störungen, Depressive Verstimmungen, Verdauungsbeschwerden, Burnout, Rückenbeschwerden, Immunsystem stärken, Schwangerschaft, Migräne, Nackenbeschwerden, Schmerzen

Dipl. Akupunktureurin
2012 Biomedica Teilzeit , 6 Jahre Zusatzversicherung anerkannt

Tuina Therapeutin
ITC Basel Weiterbildung

Faszination TCM.
Eine über Jahrtausende entwickelte Lehre medizinischer Methoden, die Menschen ganzheitlich zu verstehen und heilen sucht. Vielfältige Erkrankungen, chronische Leiden, Schmerzen oder psychische Probleme, werden als Ungleichgewicht im Körper verstanden. Durch das Auflösen dieses Ungleichgewichtes werden die Selbstheilungs-Kräfte des Körpers aktiviert.
Ursprünglich ausgebildet als medizinisch-technische Assistentin mit langjähriger Berufserfahrung, arbeitete ich einige Jahre in einem Spital im Hochland von Bolivien. Lungen-/Herz-, Magen-Darm-Erkrankungen und Parasiten bei Kindern waren die häufigsten Leiden. Zu oft fehlten uns dabei Medikamente und medizinisches Material zur Pflege der sehr armen bäuerlichen Bevölkerung und der Minenarbeiter. Ich sehnte mich nach Irgendwas, einer medizinischen Form, um diesen Menschen unter diesen Umständen doch eine adäquate Behandlung ihrer Leiden zu ermöglichen. Glücklicherweise kannten sich einige, meist ältere einheimische Frauen, sehr gut in Kräuterheilmitteln aus. Sie eröffneten mir die Welt der Herbalistik.
Zurück in der Schweiz, führten mich all diese Erfahrungen in Bolivien letztlich zur TCM. Die traditionelle chinesische Medizin beinhaltet Kräuterlehre, Tuina-Massage, Akupunktur, Ernährungsberatung und medizinisches Qi Gong. Fasziniert fand ich mein „Irgendwas“ in diesen Disziplinen der Komplementärmedizin und begeisterte mich für dieses Studium. Nach den Diplom-Abschlüssen in Tuina-Massage und Akupunktur eröffnete ich meine Praxis. Über viele Weiterbildungen verfeinerte ich laufend die Techniken wie zum Beispiel die praktisch schmerzfreie japanische Akupunktur oder die unglaublich wirkungsvolle Balance-Methode nach Dr. Than.
Meine Erfahrung zeigt, dass die Zusammenarbeit zwischen der Schulmedizin und der Komplementärmedizin wie die TCM für die Patienten die wirkungsvollsten Ergebnisse erzielt.

Christina Buser / Februar 2018