Elisa Bürgi-Ciullo

Dipl. Kunsttherapeutin Musik

Wiesenstrasse 7, 4900 Langenthal

Elisa Bürgi-Ciullo

Dipl. Kunsttherapeutin Musik

Wiesenstrasse 7, 4900 Langenthal
Hilfe bei der Buchung

Über mich

Nach dem Studium an der Pädagogischen Hochschule Luzern habe ich als Lehrerin in der Primarschule und im Kindergarten gearbeitet.
Die Musik ist mir sehr wichtig und begleitet mein Leben seit jeher. So absolvierte ich das Studium an der Orpheus-Schule für Musiktherapie. Ergänzend bildete ich mich in der Traumatherap...

Nach dem Studium an der Pädagogischen Hochschule Luzern habe ich als Lehrerin in der Primarschule und im Kindergarten gearbeitet.
Die Musik ist mir sehr wichtig und begleitet mein Leben seit jeher. So absolvierte ich das Studium an der Orpheus-Schule für Musiktherapie. Ergänzend bildete ich mich in der Traumatherapie am Institut Polarity in Zürich weiter.

Mich fasziniert die Therapiearbeit immer wieder von Neuem, und sie bereitet mir viel Freude, denn dort finde ich meinen täglichen Ausgleich.

Ich bin Mutter von Amedeo und lebe zusammen mit meinem Mann Beat in Oberönz.

Bei mir haben Sie die Möglichkeit, über eine Zusatzversicherung einen Teil der Kosten für die musiktherapeutische Behandlung mit Ihrer Krankenkasse abzurechnen, wenn diese die Musiktherapie in ihrem Leistungskatalog hat.

Zielgruppe

Babys, Einzelpersonen, Eltern, Kinder, Schwangere, Frauen, Männer, Senioren

Verbände/Anerkennungen

ODA ARTECURA , EMR

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

Methoden

Musiktherapie, Geburtstherapie, Somatic Experiencing

Symptome

Ängste, Bulimie, Autismus, ADS/ADHS, Demenz, Entspannung, Blockaden, Schmerzen, Anorexie, Trauer, Panikattacken, Burnout, Asthma, Rheuma, Aphasie, Arthrose, Schreibabys, Phobien, Depressive Verstimmungen, Trauma

Deutsch, Englisch, Französisch, ItalienischMusiktherapie, Geburtstherapie, Somatic ExperiencingÄngste, Bulimie, Autismus, ADS/ADHS, Demenz, Entspannung, Blockaden, Schmerzen, Anorexie, Trauer, Panikattacken, Burnout, Asthma, Rheuma, Aphasie, Arthrose, Schreibabys, Phobien, Depressive Verstimmungen, Trauma

Nach dem Studium an der Pädagogischen Hochschule Luzern habe ich als Lehrerin in der Primarschule und im Kindergarten gearbeitet.
Die Musik ist mir sehr wichtig und begleitet mein Leben seit jeher. So absolvierte ich das Studium an der Orpheus-Schule für Musiktherapie. Ergänzend bildete ich mich in der Traumatherapie am Institut Polarity in Zürich weiter.

Mich fasziniert die Therapiearbeit immer wieder von Neuem, und sie bereitet mir viel Freude, denn dort finde ich meinen täglichen Ausgleich.

Ich bin Mutter von Amedeo und lebe zusammen mit meinem Mann Beat in Oberönz.

Bei mir haben Sie die Möglichkeit, über eine Zusatzversicherung einen Teil der Kosten für die musiktherapeutische Behandlung mit Ihrer Krankenkasse abzurechnen, wenn diese die Musiktherapie in ihrem Leistungskatalog hat.