Psychotherapie in Zürich

Geprüfte & qualifizierte Psychotherapeuten in Zürich

Suchen und buchen Sie Therapeuten online kostenlos

Mehr zur Methode

Psychotherapie in Zürich

Geprüfte & qualifizierte Psychotherapeuten in Zürich

Mehr zur Methode
Häufig gestellte Fragen zum Thema Psychotherapie
Häufig gestellte Fragen zum Thema Psychotherapie
Häufig gestellte Fragen zum Thema Psychotherapie
Häufig gestellte Fragen zum Thema Psychotherapie

Psychotherapeutensuche in Zürich: So funktioniert diese Seite

Wir helfen Ihnen anhand der folgenden Suchmöglichkeiten den für Sie passenden Psychotherapeuten zu finden:

  • Verfügbarkeit: z. B. falls Sie noch heute mit einem Therapeuten sprechen möchten
  • Bewertungen: Erfahrungsberichte von anderen Klienten
  • Distanz: z.B. zu Ihrem Arbeitsplatz oder Zuhause
  • Sprachen: derzeit Deutsch und Englisch
  • Therapieform: z. B. Verhaltenstherapie, psychologische Beratung, etc.
  • Kosten: z. B. Basisversicherung/Zusatzversicherung anerkannt
  • Geschlecht: Wo fühlen Sie sich besser aufgehoben?

Sobald Sie den für Sie passenden Psychotherapeuten ausgewählt haben, können Sie direkt über unsere Plattform einen Termin für ein Erstgespräch buchen.

Bei inhaltlichen oder technischen Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Zum Beispiel via Chat mit einem unserer MitarbeiterInnen: Klicken Sie hierfür einfach auf den grünen runden Button rechts unten auf der Seite.

Was kann Psychotherapie leisten? Bei was hilft sie? Wer braucht sie? Was soll ich erzählen/sagen?

Sie leiden unter Depressionen, Burnout, Selbstwertproblemen oder möchten ganz einfach eine Sache, welche sie derzeit belastet mit einer neutralen und professionellen Person besprechen? Sie haben das Gefühl, dass sie ihre derzeitigen Herausforderungen nicht mehr alleine bewältigen möchten oder können?

Dann wäre es vielleicht hilfreich, professionelle Hilfe von einem Psychotherapeuten in Anspruch zu nehmen und im Detail zu schauen, was Ihnen genau das Leben erschwert. Psychotherapie eignet sich u.a. zur Behandlung von folgenden Problemen und Leiden:

  • Ängste und Panikattacken
  • Zwangsgedanken- und Handlungen
  • Depressionen und längerfristige Verstimmungen
  • Süchte jeglicher Art: Alkohol, etc.
  • Psychosomatische Leiden, z. B. Darmprobleme, Magersucht, etc.
  • Probleme in der Partnerschaft
  • etc.

Wie eine psychotherapeutische Konsultation abläuft, erfahren Sie im folgenden Video:

Wie finde ich einen passenden Psychotherapeuten?

Mittlerweile gibt es dutzende von Therapiearten- und Schulen. Da ist es selbst für Psychotherapeuten schwierig den Überblick zu behalten. Für den Therapieerfolg am bedeutendsten ist jedoch lt. mehrerer Studien die Qualität der Beziehung zwischen dem Klienten und dem Therapeuten und weniger die angewandte „Technik”.

In anderen Worten: Ihr Bauchgefühl ist ganz entscheidend bei der Wahl des für Sie passenden Psychotherapeuten. Nehmen Sie sich Zeit und sprechen Sie gerne auch mit mehreren Therapeuten, bevor sie sich für einen oder eine entscheiden. Dazu sind Erstgespräche da. Ein guter Therapeut wird immer respektieren, dass sie sich mehrere Therapeuten „anschauen”, bevor sie eine Entscheidung treffen.

Falls Sie sich unwohl bei einem Therapeuten fühlen, sollten Sie dies zur Sprache bringen. Manchmal hat es mit Ihnen selbst zu tun und ist quasi ein Teil der Behandlung; in anderen Fällen stimmt die Chemie - aus welchen Gründen auch immer - nicht. Dann könnte es besser sein, sich einen anderen Therapeuten zu suchen.

Wie lange dauert eine Psychotherapie?

Psychotherapeut aus Zürich Psychotherapie online buchen

Der bekannte Zürcher Psychotherapeut C.G. Jung beschreibt in einem seiner Bücher, wie manche Patienten nur ein bis zwei Konsultationen bei ihm brauchten, um ein spezifisches Lebensproblem zu klären. Danach war das Problem gelöst und es gab keinen Anlass mehr zur Therapie. Mission accomplished!

Menschen mit anderen Biografien, Problemen, Herausforderungen und Erfahrungen brauchen manchmal jedoch mehrere Jahre Therapie, bis sie sich denken: „jetzt ist es genug; ich brauche keine professionelle Hilfe mehr.”

Die Frage nach der Dauer von Psychotherapie lässt sich also nicht eindeutig beantworten. Es liegt an Ihnen, in sich hineinzufühlen und zu schauen, was für sie richtig ist.

Viele Menschen, die eine Behandlung beendet haben, kommen im Laufe ihres Lebens wieder für eine gewisse Dauer zur Therapie zurück. Zum Beispiel um ein (temporäres) Angstproblem zu lösen. Sobald dieses überwunden ist, beenden sie die Therapie und machen wie gewohnt weiter.

Kosten von Psychotherapie: wer zahlt?

Sofern ein Psychotherapeut „delegiert” arbeitet (delegierte Psychotherapie durch einen Arzt), können die Behandlungen in der Regel über die Grund- bzw. Basisversicherung abgerechnet werden. Sie entrichten lediglich den individuellen Franchisebetrag Ihrer Krankenkasse und einen geringen Selbstbehalt. Für weitere Informationen sollten Sie am besten Ihre Krankenkasse kontaktieren.

Es steht Ihnen selbstverständlich jederzeit frei, einen freien Psychotherapeuten zu konsultieren und Ihre Behandlung selbst zu bezahlen. Weitere Informationen zum Thema Kosten von Psychotherapie erhalten Sie hier.

Warum hilft Psychotherapie und wie funktioniert sie?

Um das Jahr 1880 herum stellte der bekannte Psychiater Josef Breuer fest, dass es einer Patientin deutlich besser ging, nachdem sie über ihre unterdrückten Probleme, Traumata und Emotionen sprach.

Auf dieser Erkenntnis baute Sigmund Freud dann das, was bis heute als Psychoanalyse bekannt ist. Freud fand heraus, dass wir Menschen nicht Herr bzw. Frau in unserem eigenen Hause sind und nannte diesen grauen Bereich unseres Selbst, den wir nicht genau kennen (möchten), das Unbewusste.

Im Rahmen einer erfolgreichen Therapie werden unter anderem Gedanken, Emotionen und Dinge, die wir lieber wegdrücken und nicht wahrnehmen würden, wieder bewusst gemacht. Dies ist nicht immer leicht und kann manchmal auch mitunter schmerzhaft sein.

Psychotherapie ist keine mechanische Disziplin, bei der zwei plus zwei immer vier sind: Die Beziehung zwischen Therapeut und Patient ist entscheidend. Nur wenn sich letzterer gut aufgehoben fühlt, kann eine Therapie erfolgreich verlaufen.

Ganz genau weiss bis heute niemand, warum und wie Psychotherapie genau wirkt. Dazu ist unser Gehirn immer noch viel zu komplex und unsere Wissenschaft immer noch nicht weit genug.