Lomi-Lomi – Die spirituelle Massage aus Hawaii

Fliessende Berührungen. Ein wohliger Geruch von Öl auf der Haut. Entspannende Musik läuft im Hintergrund. Die Augen sind geschlossen. Wer kurz aus dem Alltag in eine andere Welt abtauchen möchte, sollte die Lomi-Lomi Massage einmal austesten. Nicht nur, weil sie entspannt und kurzzeitig unsere Batterie wieder auflädt. Sondern weil Lomi-Lomi anders ist als herkömmliche Wellness-Massagen.

Lomi-Lomi Massage für die Gesundheit

Lomi-Lomi, auch Königin der Massagen genannt, ist eine therapeutische Körperarbeit, die uns seelisch und körperlich langfristig stärken kann, weil Mensch und Körper als Einheit betrachtet werden, erfahren Sie hier mehr.

 

Woher kommt die Lomi-Lomi Massage?

Lomi-Lomi ist eine spirituelle, hawaiianische Massage. „Lomi“ bedeutet übersetzt „kneten“ oder „drücken“. Ursprünglich wendeten nur hawaiianische Schamanen, Kahuna genannt, die Lomi-Lomi Massage auf dem amerikanischen Inselparadies an. Mit ganz speziellen Techniken versuchten sie körpereigene Kräfte zu mehr Entfaltung anzuregen, um ein Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele herzustellen und somit die Gesundheit zu fördern. Ausserdem war die Massage auf Hawaii ursprünglich Teil eines Reinigungsrituals, das die Menschen auf einen Neuanfang ausrichten sollte.

 

Was ist Lomi-Lomi Massage?

Der Begriff Massage umschreibt nur grob das was Lomi-Lomi tatsächlich ist. Denn Lomi-Lomi besteht aus mehreren Teilen, von denen die Massage lediglich einer ist. Auch dabei gibt es eine Besonderheit: Alle Gliedmassen, Muskelketten, Sehnen und Gelenkverbindungen werden als Einheit betrachtet, weshalb man eher von einer Ganzkörperanwendung spricht und nicht von einer Massage, die nur den lokalen Schmerz lindert. Ausserdem ist Lomi-Lomi spirituell und wird noch heute dazu gebraucht, den Körper zu reinigen und ihn von belastenden Energien zu befreien. Der Mensch steht während der Massage im Vordergrund. Ziel ist es, dass der Massierte bewusst Geborgenheit und Liebe für sich selbst verspürt und zu Harmonie und Ausgeglichenheit findet. Auch der Masseur soll mit einem weit geöffneten Herzen massieren, so sagt es die Lomi-Lomi Lehre.  

 

Was kann die Lomi-Lomi Massage?

Die Lomi-Lomi Massage hat eine ganze Reihe an Wirkungen, welche die Gesundheit präventiv stärken und Beschwerden lindern können. Lomi-Lomi Massage kann unter anderem:

  • Muskelverbindungen aktivieren
  • Bänder und Sehnen dehnen
  • Beweglichkeit der Gelenke fördern
  • Nerven und Organe stimulieren
  • Die Psyche stärken

Wem hilft die Lomi-Lomi Massage?

Die Lomi-Lomi Massage hat eine entspannende Wirkung und ist imstande, klassischen Alltagsbeschwerden entgegen zu wirken. Behandlungsfelder sind zum Beispiel:

  • Blockaden
  • Erschöpfungsgefühle
  • Gelenkschmerzen
  • Gewebsschwellungen
  • Haltungsstörungen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Kopfschmerzen
  • Lebenskrisen
  • Schlafprobleme
  • Stress
  • Verspannungen

Massage-Stile auf einen Blick

Nicht jede Lomi-Lomi Massage ist gleich. Zwar ähneln sich die Stile, doch gibt es vor allem Unterschiede, auf welche Zielgruppe (z.B. Einzelpersonen oder Gruppen), auf welche Beschwerde (z.B. Stressabbau oder Verspannungen) oder auf welche Lebensphase (z.B. Schwangerschaft) der Masseur seinen Fokus legt.

Lomi-Lomi Massage für Einzelpersonen

Die Lomi-Lomi Massage für Einzelpersonen wird mit einem hawaiianischen Gesang begonnen und die ganze Zeit von hawaiianischer Musik begleitet. Die Raumtemperatur ist angenehm warm und mit Hilfe von Kräuterölen wird die wohlige Atmosphäre zusätzlich entspannend gestaltet. Die traditionelle Massage richtet ihren Fokus auf den Menschen. Jede Zelle wird in dieser Massage mit betrachtet, um die Energien im Körper und somit das Gleichgewicht, die Gesundheit und die Ausgeglichenheit zu stärken. Mithilfe der Einzelmassage soll sich der Mensch frei entfalten können, alten Ballast von sich abschüttelt und sich neu ausrichten.

Lomi-Lomi Massage für Paare

Eine Lomi-Lomi Massage kann auch mit Paaren durchgeführt werden. Dabei liegen beide auf einen Massagetisch nebeneinander und werden zur gleichen Zeit massiert. Ziel dieser Massage ist es vor allem, die Bindung zueinander zu stärken. Da zwei Personen massiert werden, kommen auch zwei Masseure zum Einsatz. Die Ausführung der Massagen findet möglichst synchron statt, um die tiefe Verbundenheit zueinander zu spüren.

Lomi-Lomi Massage für Schwangere

Eine Lomi-Lomi Massage kann auch die Schwangerschaft begleiten und die Frau in ihrer schönen, aber oft auch anstrengenden, neuen Lebensphase stärken. Dabei richtet der Masseur seine Achtsamkeit sowohl auf die werdende Mutter als auch auf das ungeborene Kind. Muskeln, Bänder und Knochen werden bei dieser Massage sanft massiert. Laut hawaiianischen Glauben sind die Knochen die Quelle unserer Kraft, weshalb es wichtig ist, diese mit in die Massage für Schwangere einzubeziehen. Nebenwirkungen, die eine Schwangerschaft mit sich bringen kann (z.B. Erschöpfungszustände), können so gelindert werden.

Lomi-Lomi und die Bein-Fussmassage

Diese Massage stärkt vor allem die Beine und Füsse, um die Durchblutung im Körper zu fördern. Da uns unsere Beine und Füsse ein Leben lang tragen, brauchen sie viel Kraft und Energie. Um diesen Gliedmassen Entspannung zu gönnen, eignet sich die Lomi-Lomi Massage in Verbindung mit der Fussmassage. Neben der Massage beinhaltet dieser Stil ein Fussbad mit wohltuenden Meersalz und ein Peeling. Das stimuliert nicht nur die Haut, sondern reinigt und verfeinert sie ganz natürlich.

Lomi-Lomi und die Salz-Peeling Massage

Diese Massage ist eine Ganzkörpermassage mit Salzpeeling, dem hawaiianischen Pa’akai. Das Peeling reinigt den Körper. Ausserdem verfeinert und stimuliert es die Haut, ähnlich wie bei der oben genannten Lomi-Lomi Massage. Salz ist auf Hawaii bis heute ein verehrter Rohstoff und nimmt immer noch eine wichtige Bedeutung in der Medizin und in Zeremonien ein.

Diese Artikel könnten für Sie auch interessant sein.

Resultate werden geladen. Bitte warten Sie...